Arzneitherapie

An Ginseng denken die Menschen oft zuerst, wenn chinesische Arzneitherapie erwähnt wird. In der Tat nimmt diese wertvolle, allgemein bekannte Heilwurzel, die vielfach fälschlich als Allheilmittel angepriesen wird, in der Chinesischen Medizin einen wichtigen Platz ein. Doch die chinesische Arzneitherapie ist viel mehr als das.

Die chinesische Arzneitherapie, die auf eine 2000-jährige Geschichte systematischer Aufzeichnungen und Weiterentwicklungen aufbaut, ist in China noch vor der Akupunktur die wichtigste Behandlungsmethode der Chinesischen Medizin. Etwa drei Viertel der dort mit Chinesischer Medizin behandelten Patienten erhalten Verschreibungen chinesischer Arzneimischungen.

Chinesische Apotheke

Verwendet werden hauptsächlich pflanzliche Arzneien wie Wurzeln, Rinden, Blätter und Blüten, seltener auch Arzneien mineralischen oder tierischen Ursprungs (z.B. Muschelschalen), selbstverständlich unter konsequenter Beachtung des Artenschutzes.

Die besondere Leistungsfähigkeit der chinesischen Arzneitherapie entfaltet sich nicht nur bei einer Vielzahl akuter und chronischer Erkrankungen (Indikationsliste) sowie Schwächezuständen, wie sie nach Geburten, schweren Erkrankungen und deren Therapien auftreten können, sondern besonders auch im Rahmen der Krankheitsvorbeugung (Prävention). So können durch die chinesische Diagnose konstitutionelle Schwächen als Vorbedingung bzw. Ursprung von Erkrankungen erkannt und behandelt werden, um einen Krankheitsausbruch zu vermeiden. Die Behandlung mit chinesischer Arzneitherapie ist alternativ oder zusätzlich zu einer bereits durchgeführten Behandlung mit konventionellen Medikamenten in jedem Alter möglich.

Dr. Thede in einer chinesischen Apotheke

Nach der Erstellung einer gründlichen chinesischen Diagnose erhalten Sie vom Arzneimitteltherapeuten eine Verordnung über eine individuelle Rezeptur mit mehreren Einzelarzneien, deren Zusammensetzung mehrere Ziele verfolgt: Linderung der Beschwerden, Beseitigung der Krankheitsursachen und Stärkung der Konstitution. Außerdem werden die Zutaten so zusammengesetzt, dass sich die erwünschten Wirkungen gegenseitig verstärken und unerwünschte vermieden werden. Die dazu notwendige Auswahl aus den hierzulande erhältlichen ca. 400 chinesischen Einzelarzneien setzt eine anspruchsvolle Ausbildung in Chinesischer Arzneitherapie voraus (Qualifikation).

Am häufigsten werden Arzneien verordnet, aus denen eine Abkochung (Kochanleitung) angefertigt und dann als Heiltrank eingenommen wird. In dieser Darreichungsform sind die Arzneien in der Regel am wirksamsten und am leichtesten verdaulich. Alternativ (z.B. auf Reisen) kommen Konzentratpulver und hydrophile Konzentrate (Tropfen, z.B. für Kleinkinder) zum Einsatz. Die bisher genannten Verordnungsweisen haben den Vorteil, dass sie die individuelle Zusammenstellung der Einzelarzneien und laufende Anpassung an den Therapiefortschritt ermöglichen. Die auch häufig, in der Regel als Pillen verwendeten Fertigarzneien, lassen diesen individuellen Zuschnitt der Arzneitherapie naturgemäß nicht zu. Sie eignen sich eher für die Behandlung einfacher umschriebener Probleme, z.B. akute Infekte. Für spezielle Anwendungen können auch Salben, Pflaster, Einläufe und Suppositorien (Zäpfchen) zum Einsatz kommen.

Teller mit Heilkräutern

Die Qualität und Sicherheit der auf meine Rezepte über Apotheken bezogenen Arzneimischungen wird durch so genannte Zertifizierung gewährleistet, eine Prüfung auf Identität, Qualität und Reinheit. Dabei werden die Arzneien in deutschen pharmakologischen Instituten auf Schadstoffbeimengungen wie Schwermetalle, Pestizide und Pilzgifte untersucht. Von der Selbstbeschaffung auf dem „grauen Markt“ (z.B. über Internetanbieter) ist abzuraten, da zwar auf diesem Weg die Preise günstiger sind, aber wegen fehlender Kontrollen oft Qualität und Sicherheit nicht gewährleistet sind.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die chinesische Arzneitherapie eine hochwirksame, nebenwirkungsarme und vielseitige Methode zur Behandlung und Vorbeugung (Prävention) akuter und chronischer Erkrankungen ist sowie der effektiven Gesundheitspflege dient.